1. Allgemeines

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Webseite des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. Wir nehmen die Themen Datenschutz und Vertraulichkeit sehr ernst und folgen den geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften. Deshalb möchten wir Sie mit dieser Erklärung über Maßnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen und darüber informieren, welche Daten wir gegebenenfalls speichern und wie wir diese Daten verwenden.

Diese Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen an den BDD) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V., im Folgenden kurz „BDD“ genannt [vertreten durch Jochen Acker (Vorstandsvorsitzender), Christian Dorner (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender) und Lothar Klein (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender)].

Bundesallee 221
10719 Berlin
Telefon: ++49 (0)30 23 63 56 80
Telefax: ++49 (0)30 23 63 56 88
E-Mail: datenschutz(at)direktvertrieb.de

3. Welche Daten werden erfasst und wie werden sie verwendet?

3.1 Datenerhebungen durch diese Webseite

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Webseite übermittelt der Internetbrowser des Nutzers aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver des BDD:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Name des Providers von dem Internetzugang des Nutzers
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit sowie der technischen Administration der Netzinfrastruktur. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO.

3.2 Datenerhebung bei Kontaktaufnahme

Die im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3.3 Anmeldung zu unserem DIREKT!-Magazin

Wenn Sie unser DIREKT!-Magazin abonnieren, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu aktuellen politischen und branchenspezifische Themen. Pflichtangabe für die Übersendung des DIREKT!-Magazins ist allein Ihre E-Mail-Adresse. 

Für die Anmeldung zu unserem DIREKT!-Magazin verwenden wir das sog. Doubleopt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des DIREKT!-Magazins wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre E-Mail Adresse automatisch gelöscht. 

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Versendung des DIREKT!-Magazins benutzt. 

Ihre Einwilligung in die Übersendung des DIREKT!-Magazins können Sie jederzeit widerrufen und das DIREKT!-Magazin abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder DIREKT!-Magazin-E-Mail bereitgestellten Link, über dieses Formular der Website, per E-Mail an datenschutz(at)direktvertrieb.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich in unserem DIREKT!-Magazin-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

3.4 Teilnahme an einem Gewinnspiel

Um an einem Gewinnspiel teilnehmen zu können, ist die Angabe persönlicher Daten zwecks Gewinnbenachrichtigung unerlässlich. Für unsere Gewinnspiele gelten die jeweiligen dafür vorgesehenen besonderen Datenschutzbestimmungen. 

3.5 Einsatz von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das un-ter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO, wobei sich die Berechtigung des BDD daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse des BDD an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

4. Welche Cookies werden eingesetzt?

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Während des Besuchs unserer Seiten wird ein „temporäres" Cookie gesetzt, das die sog. PHP-Session-ID enthält. Dieses Cookie wird nicht für die Erstellung von Nutzerprofilen genutzt und automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Seite verlassen. Auch auf verlinkten Seiten können möglicherweise Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie vorher darauf hinweisen können.

Wenn Sie auf die Vorteile unserer Cookies verzichten wollen, dann können Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers nachlesen, wie Sie Ihren Browser einstellen müssen, um diesen davon abzuhalten, neue Cookies zu akzeptieren oder bereits vorhandene Cookies zu löschen. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Ihren Browser für alle neuen Cookies sperren können oder welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, um einen Hinweis auf neue Cookies zu erhalten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO, wobei sich die Berechtigung des BDD daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse des BDD an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

5. Social Media PlugIns

Wir verwenden derzeit das folgende Social Media PlugIn:

Twitter (angeboten von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA). Die Datenschutzrichtlinie von Twitter können Sie hier abrufen: https://twitter.com/privacy

Das PlugIn ist standardmäßig deaktiviert und sendet daher keine Daten an andere Webseiten. Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Social Media aktivieren" können Sie das PlugIn aktivieren (sogenannte 2-Klick-Lösung). Das PlugIn lässt sich selbstverständlich mit einem Klick auch wieder deaktivieren.

Wenn das PlugIn aktiviert ist, baut Ihr Browser mit dem Server des sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf, sobald Sie die Webseite des Betreibers aufrufen. Der Inhalt des PlugIns wird vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung des PlugIns erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite des Betreibers aufgerufen haben. Sind Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie mit dem PlugIn interagieren, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das soziale Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Netzwerks.

Wenn Sie nicht möchten, dass das soziale Netzwerk über die Webseite des Betreibers Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei dem Netzwerk ausloggen oder das Social Media PlugIn deaktivieren.

Auch wenn Sie bei dem sozialen Netzwerk nicht angemeldet sind, können von Webseiten mit aktiven Social Media PlugIns Daten an das Netzwerk gesendet werden. Durch einen aktiven PlugIn wird bei jedem Aufruf der Webseite ein Cookie mit einer Kennung gesetzt. Da Ihr Browser diesen Cookie bei jeder Verbindung mit einem Netzwerk-Server ungefragt mitsendet, könnte das Netzwerk damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Anmelden bei dem sozialen Netzwerk – auch wieder einer Person zuzuordnen.

6. Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite setzen wir die Komponente „Google Maps“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. 

Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Durch die Einbet-tung von Google Maps wird ihre IP-Adresse unmittelbar an Google übertragen und ein Cookie gespeichert, sobald Sie die entsprechende Webseite besuchen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. 

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. 

Die Nutzung von „Google Maps“ und der über „Google Maps“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“ https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Hier finden Sie Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren dies-bezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Pri-vatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

7. Verwendung von YouTube-Videos

Diese Website nutzt die YouTube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „YouTube“, der zu der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „YouTube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „YouTube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Webseite eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Google LLC. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU gelten-den Datenschutzniveaus gewährleistet.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

8. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben, z.B. an Behörden?

Innerhalb des BDD erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Einige Daten müssen unter strengen vertraglichen und gesetzlichen Auflagen weitergegeben werden: 

  • Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung:
    Eine Übermittlung personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO bzw. § 24 Abs. 2 Nr. 1 BDSG.
  • An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung:
    Wenn Dienstleister mit Ihren persönlichen Daten in Berührung kommen, erfolgt dies in der Regel im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen. Der BDD bleibt auch in diesem Fall – gegebenenfalls neben dem Auf-tragsverarbeiter – für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unserer Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.

    Der BDD setzt Dienstleister als Auftragsverarbeiter ein. Dies sind Dienstleister in den Kategorien IT-Dienstleistungen (z. B. für technisch-administrative Aufgaben und für die Nutzungsanalyse) und Telekommunikation.

    Die datenschutzrechtlichen Vorgaben zur weisungsgebundenen Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten werden eingehalten. 

Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt, die Übermittlung ist zur Durchführung eines von Ihnen angeforderten Angebots oder Services erkennbar notwendig oder dies ist gesetzlich vorgesehen. Auch eine darüber hinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt.

9. Wie lange werden meine Daten aufbewahrt?

Wir speichern Daten solange, wie dies gesetzlich notwendig ist oder zur Erbringung der von Ihnen angeforderten Dienstleistung erforderlich ist oder in einer entsprechenden Einwilligung festgelegt wurde.

10. Habe ich ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht über meine gespeicherten Daten? Welche sonstigen Rechte stehen mir bezüglich meiner gespeicherten Daten zu?

Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen; außerdem haben Sie nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Da-ten sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auf das Bestehen eines Beschwer-derechts bei einer Aufsichtsbehörde wird hingewiesen.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

11. Kann ich eine ggf. von mir erteilte Einwilligung in die Verwendung meiner Daten widerrufen?

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz(at)direktvertrieb.de oder Mitteilung an die folgende Adresse:

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V., Bundesallee 221, 10719 Berlin

Die aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgende Datenverarbeitung ist bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig.

12. Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz habe?

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder An-liegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V.
Bundesallee 221
10719 Berlin
Telefon: ++49 (0)30 23 63 56 80
Telefax: ++49 (0)30 23 63 56 88
E-Mail: datenschutz(at)direktvertrieb.de

13. Wie lange ist diese Datenschutzerklärung gültig?

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell und datiert vom 24. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Webseite oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.