Safe4u Alarmanlagen

Die Zahl der Wohnungseinbruchsdelikte steigt seit Jahren stetig an. Kriminalstatistiken verdeutlichen, dass in Deutschland häufiger eingebrochen wird als die Jahre zuvor. Allein im Jahr 2013 verzeichnete die Polizei mehr als 149.000 Einbrüche – das bedeutet, dass etwa alle 3 Minuten ein Einbruchsversuch unternommen wird. Statistisch entsteht dabei ein Schaden von rund 3.000 Euro pro Einbruch. Der finanzielle Schaden durch entwendete Gegenstände ist nur Folge des Einbruchs: Die Täter verwüsten Wohnungen und Häuser auf der Suche nach Wertsachen. Menschen, die Opfer eines Einbruchs geworden sind, leiden meist nach der Tat auch unter psychischen Folgen, Schlaflosigkeit und einem ständigen Gefühl der Unsicherheit.

Die Eheleute Klaus und Beate Hoffmann, Inhaber des seit 26 Jahren bestehenden Familienunterunternehmens kh-security GmbH & Co. KG, erkannten diese Entwicklung bereits vor einigen Jahren. Die Nachfrage ihrer Kunden erstreckte sich immer häufiger nicht nur auf Selbstschutzprodukte, sondern darüber hinaus auch auf ein zuverlässiges und hochwertiges Alarmsystem. Dies war der Grund weshalb sie sich entschlossen, ihr Portfolio zu erweitern und unter dem neuen Firmenzweig safe4u modernste Infraschall-Alarmanlagen anzubieten. Die kabellose und montagefreie Installation der Alarmanlage ermöglicht eine unkomplizierte Absicherung des Zuhauses in wenigen Minuten. 

Da für die Firmeninhaber die Sicherheit und das Wohlbefinden ihrer Kunden schon immer an erster Stelle stand, war es für sie ein Anliegen, ihre Kunden direkt vor Ort kompetent zu beraten und zuverlässig abzusichern. Daher gründeten sie Anfang 2015 den Direktvertrieb safe4u Alarmanlagen.

safe4u Alarmanlagen
Haidering 17  
65321 Heidenrod