BDD und seine Mitgliedsunternehmen feiern Tag des Direktvertriebs

Mittwoch, 31. Mai 2017

Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) feiert am 31. Mai 2017 sein 50-jähriges Jubiläum. Vor genau fünf Jahrzehnten, am 31. Mai 1967, ist der Verband in Frankfurt/Main gegründet worden.

Dies nimmt der BDD zum Anlass, den Tag des Direktvertriebs gemeinsam mit seinen Mitgliedern, deren Vertriebspartnern und Kunden zu feiern. Unter dem Motto „Vertrauen verbindet“ motivieren die BDD-Mitgliedsunternehmen ihre Vertriebsmannschaften bis zum 2. Juni besonders viele Verkaufspartys zu veranstalten. Kunden und Interessierte sollen so über den Direktvertrieb und seine zahlreichen spannenden Facetten informiert werden. „Mit etwas Glück gelingt uns die größte Verkaufsparty Deutschlands“, kommentiert Jochen Clausnitzer, BDD-Geschäftsführer, die Geburtstagsaktionen der Unternehmen. „Wir freuen uns über jede Aktion dazu, die unseren Jahrestag bereichert. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern möchten wir zeigen, wie sehr der Direktvertrieb boomt und dass das Einkaufen in den eigenen vier Wänden viele Vorteile mit sich bringt.“ 

Die Zahlen des Verbands belegen den Trend zum Home-Shopping. Seit dem Jahr 2007 wuchs der Direktvertriebsumsatz um jährlich sechs Prozent auf über 16 Milliarden Euro im Jahr 2015. Dies ermöglichten über 800.000 selbständige Verkaufsberater, die die Kunden über die Produkte informierten. 

Sieben Gründungsmitglieder, darunter AVON, Tupperware und Vorwerk, gründeten 1967 den Arbeitskreis „Gut beraten – zu Hause gekauft“. Im Jahr 2000 erfolgte die Umbenennung in Bundesverband Direktvertrieb Deutschland. Der BDD versteht sich seit nunmehr einem halben Jahrhundert als Wissens- und Kompetenzzentrum des seriösen Direktvertriebs in Deutschland.  Seine Mitglieder schützen mit den BDD-Verhaltensstandards Verbraucher und Vertriebspartner über das gesetzliche Maß hinaus. Aufgrund der hohen Qualität des Vertriebs genießen die Direktvertriebsunternehmen, die Mitglieder im BDD sind, zu Recht ein hohes Ansehen. Verbraucher können auf eine gute persönliche Beratung und ein faires Verhalten der BDD-Mitglieder vertrauen.