HAKAWERK

HAKAWERK

Als Hersteller von Wasch- und Reinigungsmitteln und Körperpflegeprodukten tragen wir eine große Verantwortung gegenüber Mensch und Natur. Dies beginnt bei der Auswahl der Rohstoffe und Verpackungsmittel, geht über die Rezepturen und Produktionsverfahren, den Transport der Produkte bis hin zur Rücknahme und dem Recycling leerer Verpackungen. Ökologische Produkte herzustellen und zu vertreiben bedeutet, in allen vorgenannten Bereichen die Auswirkungen auf den Menschen, die Natur und die Umwelt zu beachten und negative Auswirkungen möglichst auszuschließen. Seit Gründung unseres Unternehmens im Jahre 1946 arbeiten wir ständig daran, in allen Bereichen nach den neuesten Entwicklungen und Erkenntnissen den Schutz der Umwelt und des Menschen zu optimieren. 

Rohstoffe

  • pflanzliche und nachwachsende Rohstoffe zur Ressourcenschonung 
  • Rohstoffe, die die Abwässer nicht belasten und vollständig biologisch abbaubar sind 
  • Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau zur Förderung der nachhaltigen Landwirtschaft

Verpackungsmittel 

  • Verzicht auf PVC - Kleingebinde können nachgefüllt und damit mehrfach genutzt werden. 
  • Viele Großgebinde haben einen Zweitnutzen (z.B. der Neutral-Seife-Eimer). 
  • Waschpulver werden in Foliensäcken und einer x-mal verwendbaren Öko-Box angeboten. 
  • Alle leeren Verpackungen werden zurückgenommen und dem Recycling zugeführt.

Rezepturen

  • Alle verwendeten Tenside sind vollständig biologisch abbaubar. 
  • Alle Produkte sind hochkonzentriert; damit verzichten wir auf alle unnötigen Füllstoffe, die die Umwelt belasten und Allergien auslösen können. Zudem verringern wir damit den Verbrauch an Verpackungen und die transportierten Mengen mit der daraus resultierenden Umweltbelastung. 
  • Es wird auf Inhaltsstoffe, die in Verdacht stehen, die Umwelt zu belasten oder Allergien auszulösen, wie z.B. Chlor, Formaldehyd, Parabene, Glycol Ether, Phenoxyethanol, FCKW, GMO (GVO), Phosphat, Phosphonat, PEG, verzichtet. 
  • Alle Rezepturen werden auf ihre gute Hautverträglichkeit dermatologisch getestet 
  • Alle Waschmittel sind für Neurodermitiker (Menschen mit besonders empfindlicher Haut) geeignet 
  • Keine Tierversuche 
  • Parfümfreie und konservierungsmittelfreie Rezepturen für Allergiker 


Produktion und Transport

  • ständige Optimierung der Produktion zur Energieeinsparung 
  • kein Anfall von Chemiewasser 
  • regelmäßige Aktualisierung des Fuhrparks für abgasarme und   verbrauchsfreundliche Fahrzeuge  
  • regelmäßige Schulung des Fahrpersonals zur Reduzierung des   Kraftstoffverbrauchs  

Recycling 

Wir nehmen alle leeren Verpackungen zurück. Sie werden bei uns zu Kunststoffgranulat geschreddert und dann zur Weiterverarbeitung gegeben. Der Verpackungskreislauf ist damit geschlossen. 

Wie das HAKAWERK dies kontrolliert und realisiert

Damit wir diese ganzen Anforderungen überprüfen und konsequent fortsetzen können, haben wir uns im Jahre 1997 entschieden, uns nach der europäischen Verordnung für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung – EMAS – zertifizieren zu lassen (Verordnung EG Nr. 761/2001). Erstmals haben wir das Zertifikat im Jahre 1998 erhalten. Die Einhaltung aller genannter Umweltziele wird jährlich von einem unabhängigen Sachverständigen im Unternehmen überprüft und alle drei Jahre durchläuft das Unternehmen eine vollständige Neuzertifizierung durch unabhängige Sachverständige, um das Siegel erneut zu erhalten. Damit ist für den Kunden gewährleistet, dass wir unsere Umweltziele nicht nur verkünden, sondern diese auch einhalten und umsetzen.

HAKAWERK W. Schlotz GmbH
Bahnhofstraße 28
71111 Waldenbuch 

Fon: 0 7157 120 0
Fax: 0 7157 120 111